Kiosk unterwegs

 

Advertisements

Freier Kiosk

KIOSK FRee
Keine Besetzung.
Keine Behauptung.
Kein Modell.
Kein Aktivismus.
Keine Vermarktung.
Keine Standortbestimmung.
Kein Individualitätskonstrukt.
Keine Eroberung.
Keine Raumaneignung.
Kein Partizipationszwang.
Kein Leistungsprinzip.
Keine Konkurrenz.

Einfach da sein und probieren. Spontanes situatives Vorgehen.


Der Kiosk

Der Kiosk ist informelle Kleinarchitektur, Begegnungsort an Plätzen und Transitorten, er ist Alltagsort und auch ein stückweit kultureller Knotenpunkt. Er ist Anlaufstelle und Treffpunkt, versorgt Arbeitswütige wie Obdachlose oder nächtliche Passanten mit notwendigen Utensilien, funktioniert unabhängig von Alter, Herkunft oder sozialem Status. Der Kiosk ist uneindeutig und offen, einfach und zugleich vielfältig. Er ist alltäglicher Konsumort und gleichzeitig unkommerzieller, funktionalisitischer Raum. Der Kiosk ist irgendwie beiläufig, unauffällig und unauffordernd. Er ist parasitär, unscheinbar und zugleich so ungemein real. Der Kiosk ist da.